Buffet da Giovanni: Kutteln für den Chefarzt

Dieses Buffet ist das Lieblingsbuffet des Chefs der Triester Kriminalpolizei, Proteo Laurenti, und seines Schöpfers, Veit Heinichen. „Er kommt allerdings immer erst dann, wenn ich schon wieder weg bin“, so der in Triest lebende Autor. „Auf der Theke des Buffets thront eine riesige Mortadella wie ein fetter König“ (© Veit Heinichen/Ami Scabar: „Triest, Stadt der Winde“, Verlag Sanssouci), und an der Decke baumeln die Prosciutto-Keulen.

Beides lässt einen hiesigen Chefarzt völlig kalt – kommt er doch täglich auf eine Portion Kutteln vorbei. Darüber hinaus gibt es im Da Giovanni natürlich so wie in allen Buffets der Stadt den traditionellen gekochten Schinken mit Kren. Die Schwestern Anita und Ada in der Küche bereiten aber auch gerne Gulasch, frittierten Fisch (jeden Freitag!), Sarde in Savor (marinierte Sardinen) und gegrillte Calamari vor – alles nach den Rezepten ihrer Oma Elda. Besonders stolz sind sie auf den Schinken in Brotteig, der hier seit 50 Jahren jeden Morgen zubereitet wird.

 

Da Giovanni, Via San Lazzaro 14, I-34122 Trieste
Mo bis Sa 8.30 bis 15.00 Uhr und 16.30 bis 22.30Uhr
Tel. +39-040-639-396
www.trattoriadagiovanni.com

 

Downloads

Share :
You may also like
Essen & Trinken - Mehlspeisen & Süßes
Jazzin: coolster Eissalon jenseits der Alpen
Essen & Trinken - Trattorien
Tavernetta al Molo: Kleinod am Hafen