Ausstellung: Schätze aus der Adria

Die Pescheria, Triests ehemaliger Fischmarkt an der Uferpromenade im Zentrum der Stadt, wird wieder mit einer sehenswerten Ausstellung bespielt. Zu sehen gibt es spektakuläre Fundstücke aus der Unterwasser-Archäologie der Adria.

Die Unterwasserwelt der Adria ist ein Spiegelbild der Geschichte. Unter ihrem Wasserspiegel sind Relikte aus mehreren tausend Jahren verborgen. Vieles davon wurde von Meeresarchäologen und Tauchern entdeckt und an Land gebracht. Fast 1.000 zum Großteil spektakuläre Fundstücke sind jetzt – noch bis zum 1. Mai – in Triest zu sehen. „Nel Mare dell‘ Intimità“ („Das Meer der intimen Nähe“ – etwas holprig die offizielle Übersetzung auf Deutsch) heißt die Ausstellung in der Ex-Pescheria, deren Innenraum schon allein besichtigenswert wäre. Zu sehen gibt es, was von über 60 Institutionen vor den Küsten, in Häfen und aus Schiffswracks zusammengetragen und gesammelt wurde.

So lassen sich Köpfe von Statuen römischer Kaiser bestaunen, die vor der Insel Cres gefunden wurden, oder eine Büste von Kaiser Franz Josef, die von vor der Insel Brac aus dem Wasser geholt wurde – alles erstaunlich gut erhalten. Genauso wie die Uhr von der Kommandobrücke des Passagierschiffs „Baron Gautsch“, das am 13. August 1914 (im Kriegseinsatz mit Flüchtlingen und Militärangehörigen an Bord) zwischen der Insel Brioni und dem istrischen Festland auf ein österreichisches Minienfeld auflief und sank.

Zu sehen sind aber auch viele weitere Gebrauchsgegenstände aus gesunkenen Schiffen, bis hin zu Kristallgläsern aus den Restaurants von Kreuzfahrtschiffen. Aber auch ganze gesunkene Boote von Fischern aus römischer Zeit, aus dem vorletzten Jahrhundert und Relikte aus dem Zweiten Weltkrieg sind zu bestaunen. Darunter ein fast vollständig erhaltenes Exemplar des deutschen Mini-Kriegs-U-Boots Mulch, das vor den herannahenden alliierten Truppen zerstört wurde, und die Tragfläche eines abgeschossenen US-Bombers, die vor Grado aus dem Meer geholt wurde.

Ausstellung „Nel Mare dell‘ Intimità“, bis 1. Mai 2018
Salone degli Incanti (Ex-Pescheria), Riva Nazario Sauro 1, I-34123 Triest
Di bis Fr 9.00 bis 17.00, Sa, So, Fei 10 bis 19 Uhr
Eintritt 7 Euro (<26 und >65 5 Euro, <19 frei)
www.nelmaredellintimita.it

Downloads

Share :
You may also like
Küstenstraße - Sehenswertes
Ganz schön (&) spektakulär: die Triestiner Küstenstraße
Museen - Schlösser - Sehenswertes
Schloss Duino: Felsennest und Dichterklause